806qmKultur in Darmstadt

221qm Konzert: Tsembla + FM Aether

221qm Konzert: Tsembla + FM Aether
23.10.17, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr
Eintritt: 6 Euro (Abendkasse)

Die ersten aufregenden Wochen auf 221qm Café sind gemeistert, jetzt lösen wir unser Versprechen ein: 221qm sind nicht nur Ort für Kaffeegenuss, hier findet auch Kultur Raum.

Wir freuen uns Euch an diesem Montagabend zwei spannende Künstler_innen bei einem ersten kleinen Konzert zu präsentieren, die sich in einem avantgardistischen Spannungsfeld aus Elektronischer Musik, Dance, House und experimenteller Komposition bewegen.

Marja Ahti née Johansson alias Tsembla ist eine schwedisch-finnische Musik- und Klangkünstlerin aus Turku. Tsemblas raue und detailverliebte instrumentale Miniaturen verschmelzen Elektronik, modifizierte Samples von akustischen (Nicht-)Instrumenten und Geräuschen aus der Umwelt zu seltsam entrückten Kompositionen, getragen von abstrakten Stimmen und mutierten Texturen. Veröffentlicht wurden ihre Platten von New Images, dem Plattenlabel von Matthew Mondanile, Gitarrist der US-Rock-Band Real Estate. Außerdem arbeitet Marja auch als Komponistin für Film und Tanz.

FM Aether, Mitgründer des Frankfurter Kassettenlabels MMODEMM, eine Hälfte des Performance-Duos Les Trucs und Produzent von Tennisclubhouse-Hymnen unter dem Namen Rolande Garros, erforscht und manipuliert polyrhythmische Muster, Synthesizer-Sounds, Raw House und analoges Rauschen durch Zuhilfenahme von obsoleter Technologie.

Bleibt mit unserem Newsletter weiterhin auf dem Laufenden.

www.tsembla.com
www.mmodemm.com

Kulturprojekt 806qm eröffnet 221qm Café

Fotocredit: Jo Henker

An der Alexanderstraße 2, dort wo auf 603qm über zehn Jahre lang das Darmstädter Kulturleben entscheidend geprägt wurde, eröffnen wir am 03. Juli 2017 221qm Café und werden Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr für Euch da sein. Drei Jahre nachdem die Bagger anrollten, um die Stoeferlehalle abzureißen, freuen wir uns damit auf die ersten Schritte des Neustarts als 806qm.

Freut Euch auf einen Treffpunkt mit gemütlicher Einrichtung, sonniger Terrasse, eine original italienische Siebträgermaschine. Besonders schonende und langsam geröstete Bohnen aus nachhaltigem Anbau in den tropischen Wäldern Nicaraguas verarbeiten wir hier zu goldener Crema. Über unseren Darmstädter Lieferanten Monimbó landet fair gehandelter, ökologisch verantwortungsbewusst produzierter Kaffee fast direkt von der Plantage in Euren Tassen – zu fairen Preisen.

Ergänzt wird unser Getränke-Sortiment von aromatischen Tees, verschiedenen Limonaden und Schorlen regionaler Hersteller sowie saisonalen Erfrischungen, zum Beispiel unser hausgemachter Eistee. Mit kühlem Pils, Spritz oder Gin-Tonic könnt Ihr zudem den frühen Feierabend genießen oder nach einer bestandenen Prüfung entspannen.

Das mit großen Fensterfronten und schlichtem Sichtbeton gestaltete Erdgeschoss ist nicht nur Ort für Kaffeekultur. Auf 221qm finden auch Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und kleine Konzerte Raum. Dieser wird nicht nur inhaltlich, sondern auch architektonisch 585qm Veranstaltungsräume im Untergeschoss – geplante Eröffnung: Herbst 2017 – ergänzen, wenn wir ein vielfältiges und hochwertiges Kulturprogramm präsentieren, das, ganz in der 603qm-Tradition, Klubkultur, Konzerte, Theater, Kunst und Wissenschaft vereint.

Öffnungszeiten 221qm Café: Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr.

Bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf Euch!